Volltextsuche
 
 
 
 

Aktuelle Meldungen aus den Einrichtungen

  • Spendenaktion Weihnachten

    Spendenaktion Weihnachten

    Ende Mai konnte die Erlösübergabe der 46. Weihnachtsaktion an der Städtischen Berufsschule II Regensburg endlich durchgeführt werden. „Wir sind stolz, unter den schwierigen Corona-Bedingungen 4.587,48 Euro für die beiden diesjährigen Spendenempfänger, die Lebenshilfe Regensburg und die Tafel Regensburg, erwirtschaftet zu haben“, lobte Schulleiterin Maria Köberl-Nowotny. Die Studierenden der Fachakademie mussten in diesem Schuljahr einen digitalen Produktkatalog erarbeiten. Über ein ausgeklügeltes Bestellwesen konnten sie in der Woche vom 23. bis 27. November 2020 die Waren Corona-konform verkaufen.

     
  • Eine langfristige Alternative

    Eine langfristige Alternative

    Schlamm, Wasser, Dreck: Der Standort der Lebenshilfe Regensburg in Gebelkofen wurde von den Wassermassen des letzten Unwetters stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Bewohner waren gezwungen das Heim zu verlassen. (wir berichteten) Eine neue Bleibe fanden die Bewohner jetzt im leerstehenden Gästehaus der Musikschule Alteglofsheim.

     
  • Unwetter verwüstet das Lebenshilfe Zentrum in Gebelkofen

    Unwetter verwüstet das Lebenshilfe Zentrum in Gebelkofen

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag überflutete nach einem schweren Gewitter eine Schlammlawine die Einrichtung in Gebelkofen. Innerhalb weniger Minuten geschah die Katastrophe.

     

 
 
 

Inklusives
Begegnungscafé


Aktuelle Meldungen

Update: 28.07.2021

In den Werkstätten für behinderte Menschen findet eine Beschäftigung und Betreuung von Menschen mit Behinderung unter Berücksichtigung coronaspezifischer Anforderungen statt.


Genauere Informationen: Allgemeinverfügung - Werk- und Förderstätten vom 15.07.2021 des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (STMGP).

(Neue Allgemeinverfügung für die Zeit ab dem 15. Juli 2021, 

gültig bis 30. September 2021)


Bei Rückfragen oder Betreuungsengpässen rufen Sie unter der  Telefonnummer (09401) 9626 - 10 an oder wenden Sie sich an die  zuständigen Sozialdienste der verschiedenen Häuser.


Die seit 21.03.2020 geltende Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege wurde durch die


Vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung


aktualisiert. Diese Verordnung tritt mit Ablauf des 01.10.2021 außer Kraft.


Besuche in den Regensburger Wohnstätten sind unter Beachtung des  Schutz- und Hygienekonzeptes möglich.


Bei Rückfragen können Sie sich an Herrn Janack unter der Telefonnummer (09453) 99895-101 wenden.

                                                                                     Update: 11.09.2021

        Wechsel bei der Lebenshilfe

Vorsitzende Ursula Geier gibt Amt an Fritz Weinbeck ab.

Neun Jahre war sie Vorsitzende der Lebenshilfe Regensburg der Elternvereinigung für Menschen mit geistiger Behinderung.


Nun begab sich Ursula Geier in den wohlverdienten Ruhestand. Auch ihre Stellvertreterin Martha Raabe legte ihr Amt nach 21 Jahren nieder sie bekam die höchste Auszeichnung der Lebenshilfe.

Ihre großen Verdienste um die Menschen mit Behinderung würdigten sowohl die stellvertretende Landesvorsitzende Hildegard Metzger wie zudem Landrätin Tanja Schweiger. Als neuer Vorsitzender stellte sich Fritz Weinbeck zur Verfügung, sein Stellvertreter wurde der ehemalige Hemauer Bürgermeister Hans Pollinger.

Die Einrichtung ist mit rund 1000 Beschäftigten nach der Firma Krones der zweitgrößte Arbeitgeber im Landkreis.


 
 
 

Veranstaltungshinweise:

WICHTIGE INFORMATION:

Bitte klicken Sie für Informationen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus auf das folgende Bild

 
 

Kontaktdaten:

Lebenshilfe Regensburg
Michael-Bauer-Straße 16
93138 Lappersdorf

Tel. (0941) 83008-60
Fax (0941) 83008-61
E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de

 
 

Unterstützung:

Werkstattladen
Spenden
Mitglied werden
 
 
 
 
 

© 2021 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de