Baubeginn der neuen Förderstätte für Menschen mit hohem Unterstützungs- bedarf der Lebenshilfe Regensburg

29.07.2020

Der Spatenstich für ein neues Gebäude ist ein besonderer Akt, der Spatenstich für ein weiteres Leuchtturmprojekt der Lebenshilfe normalerweise ein großes Fest. Bedingt durch die Corona Pandemie musste der Spatenstich für die neue Förderstätte der Lebenshilfe Regensburg in Burgweinting diesmal deutlich kleiner ausfallen. Trotzdem freuten sich alle Anwesenden, dass es endlich losgeht. Schon seit 2015 planen die Verantwortlichen um Geschäftsführer Johann Halbritter die Neuerrichtung einer Förderstätte im Bereich der Stadt Regensburg. Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf einen zweiten Lebensraum zu geben, neue Fördermöglichkeiten zu schaffen und ihre Fähigkeiten in den Mittelpunkt zu stellen, das ist das Ziel der neuen Förderstätte, betont Ursula Geier, Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe Regensburg. Das Grundstück in der Kirchhoffstrasse in Regensburg mit 3000 Quadratmetern eignet sich für diese Zwecke hervorragend. Architekt Manfred Bachfischer erläuterte den Anwesenden kurz die Pläne für das neue Gebäude. Auf ca. 1200 Quadratmetern Grundfläche wird Platz für bis zu 24 Menschen in der Förderstätte geschaffen, zahlreiche Therapie und Funktionsräume sorgen für ausreichend Möglichkeiten zur individuellen Förderung. Christian Reinwald, Einrichtungsleiter der Förderstätte, freut sich schon jetzt auf die großzügig gestalteten Räumlichkeiten und die vielfältigen Möglichkeiten der neuen Einrichtung. Durch seine Lage im Süden der Stadt, entspannt die neue Einrichtung auch die Fahrsituation vieler Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf immens.
Sollte alles wie geplant laufen, freut sich Christina Baier, die Vorsitzende des Werkstattrates der Einrichtungen der Lebenshilfe, schon heute auf ein großes Fest zur Einweihung im August nächsten Jahres. Dann natürlich im großen Rahmen und mit allen Unterstützern.
Der Bau der Förderstätte wird vom Freistaat Bayern mit 70 % gefördert, auch der Bezirk Oberpfalz als Kostenträger und die Aktion Mensch sorgen mit ihren Zuwendungen dafür, dass die neue Förderstätte in Burgweinting endlich gebaut werden kann.

 

Lebenshilfe Regensburg e. V.

Michael-Bauer-Str. 16

93138 Lappersdorf

Telefon 0941/ 83 00 8 - 60

email: info@lebenshilfe-regensburg.de

 
 

Letzte Meldung / Aktuelles

 
  • Premiere: Inklusive Jobmesse in Regensburg

    Premiere: Inklusive Jobmesse in Regensburg

    Im Jahn-Stadion sollen Arbeitssuchende mit Behinderung und Unternehmen zusammmenfinden. Es werden noch Betriebe gesucht, die sich präsentieren.

     
  • Lebenshilfe Basar im DEZ

    Lebenshilfe Basar im DEZ

    Noch bis einschließlich Samstag 13.11.2021 Frau Reisinger, Mitglied im Elternrat und Organisatorin des Standdienstes, zusammen mit Frau Bock, Werkstattladen, sowie Frau Baier und Frau Heselberger beim Verkaufsstand im DEZ.

     
  • Langjährige Mitglieder geehrt

    Langjährige Mitglieder geehrt

    Im Aurelium in Lappersdorf fand die Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Regensburg statt. Einige Mitglieder wurden für ihre langjährige Treue zur Lebenshilfe geehrt sowie die ehemalige Vorsitzende Ursula Geier für ihre Verdienste.

     
  • Lebenshilfe plant weitere Förderstätte 2022

    Lebenshilfe plant weitere Förderstätte 2022

    Der Vorsitzende der Lebenshilfe Regensburg, Fritz Weinbeck, sieht die Einrichtung auf einem guten Weg. Er wurde im Juli dieses Jahres zum Nachfolger von Ursula Geier gewählt, der in der Mitgliederversammlung jetzt eine ganz besondere Auszeichnung zuteil wurde.

     
  • Ehrungen bei der Mitgliederversammlung

    Ehrungen bei der Mitgliederversammlung am 24.07.2021 durch Frau Ursula Geier

     
 
 
 
 
 

© 2022 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de